zurück

Kartoffel-Paprika-Tortilla

Spanischer Kartoffelkuchen mit Paprika, Eiern und Manchego.

Zubereitungszeit:  35min.
Gesamtdauer: 70min. Einfach

Nährwertangaben je Portion:

Brennwert kcal
493 kcal
Brennwert kJ
2064 kJ
Kohlenhydrate
38 g
Eiweiß
18 g
Fett
30 g
Cholesterin
274 mg
Ballaststoffe
6 g

Zutaten

Zubereitung

  1. Kartoffeln gründlich waschen und zugedeckt in kochendem leicht gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten garen. Kartoffeln abgießen und auskühlen lassen.

  2. In der Zwischenzeit Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

  3. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Paprikawürfel, Zwiebel und Knoblauch darin kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. 4 EL Öl in die heiße Pfanne geben und die Kartoffeln unter Wenden anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Paprika-Zwiebelmischung unterheben und gleichmäßig in der Pfanne verteilen.

  4. In einer Schüssel die Eier mit der Milch verquirlen, salzen, pfeffern und den Käse unter mischen. Die Eiermischung über die Kartoffel-Paprikamischung gießen.

  5. Bei 160 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 140 Grad) im vorgeheizten Ofen etwa 35 Minuten backen, eventuell nach der Hälfte der Zeit mit Alufolie abdecken.

  6. Tortilla aus dem Ofen nehmen, auf eine Platte gleiten lassen und in Tortenstücke schneiden. Mit Petersilie bestreuen.